Entdecken Sie Gold auf wildem Land

Wildes Land ist unbebautes Land, öffentliches oder privates Terra Firma. Private Landbesitz kann die Mineralrechte auf dem Land nicht enthalten. Stellen Sie sich das so vor: Eine große Metropole verfügt möglicherweise über ein unterirdisches U-Bahn-System, das U-Bahn-Gleise in einem Tunnelnetz verbindet. Menschen und Unternehmen, die Land über dem unterirdischen U-Bahn-System besitzen, besitzen es nicht und wissen möglicherweise nicht, dass es unter ihrem Land betrieben wird.

Bevor Sie nach Gold suchen, sollten Sie herausfinden, wem das Land gehört, das Sie interessiert, und herausfinden, wem die Mineralrechte dieses wilden Landes gehören. Mit einem Goldpreis von 1278 USD / Unze (heute) machen Sie Ihre Hausaufgaben, um die Zeit und den Aufwand für die Suche nach einer winzigen Unze Gold zu minimieren, die viel Geld in Ihre Tasche steckt. Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeit von Gold auf Ihrem Zielwildland und seinen Zustand (rein oder in Fels eingebettet). Sie möchten auch wissen, ob das Gold zu Ihnen kommt oder ob Sie dorthin gehen müssen. Eine Naturgewalt wie Wasser aus einer natürlichen Quelle kann Gold an die Oberfläche von wildem Land bringen. Mit der Zeit erodiert fließendes Wasser goldhaltiges Gestein, so dass Sie an niedrigen Stellen im Bachbett reines Gold in Form von Staub oder Nuggets finden können. Wenn Sie jedoch auf diese Weise etwas Gold finden, stellen Sie fest, dass es durch steigendes natürliches Wasser, das durch goldhaltiges Gestein (wie Quarz) floss, dort ankam.

In den Vereinigten Staaten assoziieren die meisten Leute Gold mit Kalifornien und Alaska, aber wussten Sie von der ersten Entdeckung von Gold in North Carolina (1799)? Ein Teil des reinsten Goldes in den Vereinigten Staaten stammt heute noch aus North Carolina und Nord-South Carolina (Goldadern halten nicht an den Grenzen der Staaten an). Beginnen Sie Ihre Goldforschung auf wildem Land, indem Sie staatliche Führer studieren, um herauszufinden, wo bekannte Goldadern liegen. Wechseln Sie dann Ihre Suche zu den Landkreisen in diesen Staaten, um herauszufinden, wem das wilde Land dort gehört und wie Sie sie erreichen können. Danach haben Sie drei Aufgaben vor sich. Bestimmen Sie zunächst, wie Sie suchen, welche Ausrüstung Sie benötigen und wo Sie das Gold verkaufen, wenn Sie es finden. Zweitens kontaktieren Sie Landbesitzer und besprechen Sie mit ihnen ehrlich, was Sie tun möchten. Suche nach Zusammenarbeit. Viele Landbesitzer werden Sie abweisen. Es geht Ihnen besser, wenn Sie abgewiesen werden und aus der Erfahrung lernen, als wenn Sie eine Anklage wegen Übertretens und Verfalls von Gold erheben, das Sie gefunden haben. Mit Beharrlichkeit finden Sie Landbesitzer, die mit Ihnen sprechen. Wenn sie sich bereit erklären, mit Ihnen zu sprechen, sollten Sie bereit sein, zuzuhören, klar und ehrlich zu sprechen. Wahrscheinlich interessieren sie sich für etwas, das Sie gesagt haben, oder sie würden nicht mit Ihnen sprechen. Wahrscheinlich wird Ihnen ein Landbesitzer sagen, dass er nicht möchte, dass seine Familie, Tiere, Wasserquelle oder das Erscheinungsbild des Landes gestört werden, und dass er keinen lauten Lärm hören oder Beschwerden darüber erhalten möchte, was Sie von seinen Nachbarn tun. Nachdem diese Details zu ihrer Zufriedenheit ausgearbeitet wurden, möchten sie mit Ihnen eine verbindliche Vereinbarung darüber treffen, wie viel des Wertes des auf ihrem Land gefundenen Goldes ihnen gegeben wird.

Üben Sie immer Geduld, Ehrlichkeit und Transparenz mit einem kooperierenden Landbesitzer. Bitten Sie vor einer Vereinbarung um eine Probezeit, damit Sie den Goldnachweis ermitteln können, bevor Sie Ihre Kosten und Zeit investieren, und laden Sie den Landbesitzer ein, bei der Suche so oft anwesend zu sein, wie er oder sie möchte. Auf diese Weise lernen Sie beide kennen und mögen. Teilen Sie dem Eigentümer genau mit, wo Sie auf seinem Land gefundenes Gold verkaufen würden, und laden Sie den Eigentümer ein, mit Ihnen zu kommen, wenn dieses glückliche Ereignis eintritt (Transparenz). Transparenz führt zu Vertrauen, was zu einer Vereinbarung führt, die auf Papier gebracht, bezeugt und unterzeichnet werden kann.

Verhandeln Sie die Vereinbarung sorgfältig aus, bevor Sie sie auf Papier bringen, um sie dem Landbesitzer vorzulegen. Sie sprechen zuerst, weil Sie angeboten haben, etwas zu tun. Der Landbesitzer spricht zuletzt, weil es nicht passieren wird, wenn er oder sie nicht zustimmt. Wenn Sie zuerst sprechen, legen Sie Ihre Kosten fest. Lassen Sie keine Kosten aus. Beispiele hierfür sind: Werkzeuge, Arbeitskleidung, Ausrüstung (gemietet oder abgeschrieben, wenn Sie Geschäftsausstattung besitzen), Ihre Arbeitskosten, die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Transport und andere Kosten, die Ihnen entstehen, weil Sie nicht in der Nähe des Eigentümers wohnen & # 39 s Land. Schlagen Sie ein Kursziel für eine Unze Gold in Form einer Spanne vor. Sie wissen nicht, wie lange Sie arbeiten müssen, um Gold zu finden, und der Preis kann steigen oder fallen. Schützen Sie sich in der Vereinbarung, wenn diese erheblich sinkt. Schützen Sie den Landbesitzer, wenn der Preis erheblich steigt.

Die einfachsten Vereinbarungen werden darüber getroffen, wer das Risiko trägt. Sie können sich bereit erklären, den Gewinn aus dem Verkauf von Gold, das Sie auf wildem Land finden, aufzuteilen, wenn der Landbesitzer sich bereit erklärt, die Hälfte Ihrer Suchkosten zu zahlen, selbst wenn Sie kein Gold finden. Wenn Sie alle Kosten übernehmen, sollten Sie erklären, dass Sie möglicherweise nicht essen, wenn das gesamte Risiko bei Ihnen liegt. Argumentieren Sie, dass 90% des Gewinns zu Ihnen kommen sollten, wenn der Eigentümer nichts anderes tut, als zuzusehen, während Sie arbeiten, und nichts zu zahlen, wenn Sie versagen. Werden Sie nicht emotional und lassen Sie den Landbesitzer nicht emotional werden, wenn die frühen Verhandlungen ins Stocken geraten. Machen Sie einfach eine Pause, teilen Sie eine Mahlzeit und schlagen Sie vor, dass mehr Probezeit angewendet werden sollte, um sich aneinander zu gewöhnen. später verhandeln. Achten Sie bei der Einigung darauf, wie Sie dem Landbesitzer Ihre investierte Zeit nachweisen. Es kann so einfach sein, wie wenn Sie bei ihm vorbeischauen, bevor Sie auf dem wilden Land und am Ende des Tages nach Gold suchen. Eine Aufzeichnung Ihrer Arbeit sollte von beiden Parteien geführt werden, die die Vereinbarung unterzeichnen. Dieser Geschäftsprozess ist nach Abschluss für Sie und den Landbesitzer sinnvoll. Nach Abschluss ist dies ein wiederholbarer Prozess, und Sie und der Landbesitzer werden wahrscheinlich eine Vertrauensbasis, eine Bindung, eine Freundschaft aufbauen. Sie beide werden sich freuen, wenn Sie Gold in seinem wilden Land finden.


Source by Tony A Grayson